Grußwort

Grußwort des Landrats im Landkreis Mühldorf a. Inn anlässlich des 34. Stampfl-Berglaufs am 07. April 2018

 

Wenn im April 2018 zum 34. Mal der Startschuss für den Stampfl-Berglauf fällt, werden wieder ca. 400 Personen an dem Berglauf teilnehmen. Gleichzeitig ist der Wettkampfort rund um Au a. Inn auch der Austragungsort der Oberbayerischen Berglaufmeisterschaft 2018. Von Jahr zu Jahr wird klarer, welche große Bedeutung der Stampf-Berglauf für die Teilnehmer und den Sport im Landkreis und in der Region hat. Egal ob jung oder alt – durch seine spezielle Topographie und die abwechslungsreiche Streckenführung sowie die aussichtsreiche Natur ist der Lauf seit 1985 sowohl für Profis als auch für ambitionierte Jogger oder Flachläufer ein fester Termin in der Jahresplanung.

Deshalb freut es mich sehr, dass jedes Jahr mehr und mehr Teilnehmer am Stampfl-Berglauf teilnehmen. Die Sportler treffen dort auf Freunde und bekannte Gesichter und verbringen gemeinsam eine gute Zeit, auch wenn sie schweißtreibend ist. Für einige Jugend-Kaderläufer ging es 2017 sogar unter Beobachtung von Berglauf-Bundestrainer Kurt König um ein Ticket für die Berglauf-Weltmeisterschaft in Gagliano del Capo/Italien. Ganz besonders danken möchte ich den Organisatoren des SC Haag um Karl Köstler, die im Vorfeld und am Wettkampftag hinter den Kulissen aktiv sind. Ich bin mir sicher, dass auch der 34. Stampfl-Berglauf aufgrund dieser Leistungen des ORGA-Teams wieder reibungslos und perfekt organisiert sein wird.

Auch dieses Jahr freut es mich sehr, wieder die Schirmherrschaft für den Stampfl-Berglauf übernehmen zu dürfen. Ich wünsche allen Läuferinnen und Läufern viel Erfolg und allen Zuschauern viel Spaß bei diesem Klassiker sowie viele schöne Eindrücke und einen unfallfreien Verlauf!

 

Georg Huber

Landrat

 


Grußwort zum 34. Stampfl Berglauf 2018

Einen der ersten Stampfl Bergläufe habe ich in meiner Jugend als Zuschauerin miterlebt. Das war damals ganz etwas Neues mitanzusehen, wie Leute freiwillig einen Berg hinauflaufen – und das auch noch um die Wette. Das Outfit war nicht ganz so stylish wie heute, aber die Leistung absolut beeindruckend. Die Sportart hat sich etabliert, und die zu bewältigenden Berge wurden höher. Trotzdem ist der Stampfl Berglauf mit seinen „nur“ 200 Höhenmetern beliebt wie eh und je. Es ist die wunderschöne Landschaft, gepaart mit der professionellen Vorbereitung und der familiären Atmosphäre, die auch Läufer aus der weiteren Umgebung anlockt.

In diesem Jahr ist der Lauf noch spannender, da dort die oberbayerischen Berglaufmeisterschaften ausgetragen werden. Dazu gratuliere ich den Veranstaltern vom SC Haag als Bürgermeisterin und Schirmherrin ganz herzlich und wünsche allen Läufern, dass sie ihr persönliches Ziel erreichen!

 Ihre Sissi Schätz

Bürgermeisterin Markt Haag i.OB

 


Grußwort des Landrats im Landkreis Mühldorf a. Inn anlässlich des 33. Stampfl Berglaufs im April 2017

 

33 Mal Stampfl-Berglauf, bedeutet 33 Mal Power, Ehrgeiz und Gemeinschaftssinn – darauf kann das Organisationsteam des Skiclubs Haag zu Recht sehr stolz sein! Zum
Gelingen zählen die vielen fleißigen Helferinnen und Helfer, ohne die es nicht gehen würde – im Vorfeld und am Wettkampftag.

Bereits heute ist der Stampfl-Berglauf ein fester Termin im Kalender vieler Läuferinnen und Läufer aus der näheren und weiteren Umgebung. Jedes Jahr train

ieren viele Sportsbegeisterte fleißig, um die Strecke erklimmen zu können, und es kommen immer mehr dazu. Ich bin stolz darauf, dass auch junge Menschen vor die Tür gehen, sich bewegen, trainieren und den Wettkampf aufnehmen! Ein Hauptgrund für den Erfolg des Stampfl-Berglaufs ist nämlich auch die abwechslungsreiche Streckenführung durch die wunderbare Landschaft um Au a. Inn, die absolut einmalig ist.

Gerne übernehme ich wieder die Schirmherrschaft für diesen Lauf und wünsche allen beteiligten Läuferinnen und Läufern viel Erfolg, allen Zuschauerinnen und Zuschauern spannende und schöne Momente und dem 33. Stampfl-Berglauf einen unfallfreien Verlauf!

Georg Huber

Landrat